Fortbildung für Ärzte - Somatik -

Klinik für Kardiologie

Herzinsuffizienz 2017: Neurohumorale Aktivierung im Fokus

5. Symposium Kardiologie

25. Januar 2017, 18.30 Uhr

Veranstaltungsort: Krankenhaus Hedwigshöhe, Vortragssaal, Villa, 2. Etage

 

Die Herzinsuffizienz ist eine oft unterschätzte Krankheit und eine der Haupttodesursachen in Europa: etwa die Hälfte der Patienten stirbt innerhalb von fünf Jahren nach der Diagnosestellung.

Es handelt sich um eine komplexe chronische Erkrankung, die mit akuten Dekompensationsepisoden einher geht und in einer Abwärtsspirale die Organfunktionen verschlechtert. Doch auch bei stabiler Symptomatik geht es den Patienten häufig nur scheinbar gut. Die Progression und Prognose der Herzinsuffizienz mit reduzierter Ejektionsfraktion werden entscheidend durch die Aktivierung des neurohumoralen Systems beeinflusst.

Wir möchten in dieser Fortbildungsveranstaltung über die Pathophysiologie, die Folgen und bewährte und neue leitliniengerechte Therapieoptionen mit Ihnen sprechen. Dies soll möglichst nah an der täglichen Praxis interaktiv an Hand von Fallbeispielen erfolgen. Als „Experte vor Ort“ sind Sie herzlich eingeladen, von anderen Experten zu lernen und mit ihnen zu diskutieren.

Anmeldung erbeten

Veranstalter:

Klinik für Kardiologie

Sekretariat

Tel.: (030) 67 41 - 50 22

Opens window for sending emailE-Mail

Initiates file downloadHier zum Flyer mit dem ausführlichen Programm

Institut für Radiologie

Praktische Kenntnisse der Teleradiologie

Veranstaltungstermin

26. Januar 2017, 16 bis 20 Uhr

Veranstaltungsort:

St. Hedwig-Krankenhaus

Große Hamburger Str. 5-11

10115 Berlin

Radiologisches Institut, Demoraum H 016

Teilnahme nach Anmeldung per Opens window for sending emailE-Mail 

oder per Tel.: (030) 23 11 - 25 06

 

 

Institut für Radiologie

Ultraschall Grundkurs

Veranstaltungstermin

16. bis 19. Februar 2017

Veranstaltungsort:

St. Josefs-Krankenhaus Potsdam

Allee nach Sanssouci 7,

14471 Potsdam

Anmeldung

Landesärztekammer Brandenburg

Information

(0331) 505605-726

Institut für Radiologie

Aktualisierung Strahlenschutz

Der Kurs ist als „Kurs zur Aktualisierung der Fachkunde und der Kenntnisse im Strahlenschutz für Ärzte und für Personen gemäß § 24 Abs. 2 der Röntgenverordnung“ vom Landesamt für Arbeitsschutz, Gesundheitsschutz und technische Sicherheit Berlin (LAGetSi) zertifiziert. Er wird mit einer schriftlichen Prüfung abgeschlossen.

Veranstaltungstermin

21. März 2017, 9.00 bis 16.30 Uhr

Veranstaltungsort:

Institut für Fort- und Weiterbildung

St. Michael-Stift

auf dem Gelände des St. Hedwig-Krankenhauses, Große Hamburger Straße 5–11, 10115 Berlin

Information:

Tel.: (030) 400 372-104

Institut für Radiologie

Aktualisierung Strahlenschutz

Der Kurs ist als „Kurs zur Aktualisierung der Fachkunde und der Kenntnisse im Strahlenschutz für Ärzte und für Personen gemäß § 24 Abs. 2 der Röntgenverordnung“ vom Landesamt für Arbeitsschutz, Gesundheitsschutz und technische Sicherheit Berlin (LAGetSi) zertifiziert. Er wird mit einer schriftlichen Prüfung abgeschlossen.

Veranstaltungstermin

29. Mai 2017, 9.00 bis 16.30 Uhr

Veranstaltungsort:

Institut für Fort- und Weiterbildung

St. Michael-Stift

auf dem Gelände des St. Hedwig-Krankenhauses, Große Hamburger Straße 5–11, 10115 Berlin

Institut für Radiologie

Vom Bild zur Diagnose - Ultraschall und Radiographie in der Rettungsstelle

Veranstaltungstermin

8. September 2017, 14.30 bis 19 Uhr;
9. September 2017, 8.30 bis 16.30 Uhr

Veranstaltungsort:

St. Josefs-Krankenhaus Potsdam

Allee nach Sanssouci 7,

14471 Potsdam

Anmeldung

Landesärztekammer Brandenburg

Information

(0331) 505605-726

 

 

Institut für Radiologie

Ultraschall Grundkurs

Veranstaltungstermin

9. bis 12. November 2017

Veranstaltungsort:

St. Josefs-Krankenhaus Potsdam

Allee nach Sanssouci 7,

14471 Potsdam

Anmeldung

Landesärztekammer Brandenburg

Information

(0331) 505605-726

Krankenhaus Hedwigshöhe

Höhensteig 1
12526 Berlin

Tel.: (030) 67 41 - 0
Fax: (030) 67 41 - 50 09
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail