Pressemitteilung

Busunfall auf der A 10 am Schönefelder Kreuz

13.10.11, Berlin Hedwig Kliniken

Versorgung von drei Unfallopfern im Krankenhaus Hedwigshöhe

 

Am gestrigen Vormittag kam es am Schönefelder Kreuz auf der Autobahn 10 bei Berlin zu einem schweren Busunfall. Bei dem Unfall wurden 13 Menschen getötet, 19 Menschen schwer und 20 Menschen leicht verletzt. Rettungshubschrauber und Rettungsdienste brachten die Schwerverletzten in die Krankenhäuser der Region.  

 

Drei leicht verletzte Unfallopfer wurden in die Rettungsstelle des Krankenhauses Hedwigshöhe gebracht und dort umgehend versorgt. Der Gesundheitszustand der Patienten ist stabil. Sie werden medizinisch und seelsorgerisch betreut.   

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Brigitte Jochum

Leiterin Marketing/Öffentlichkeitsarbeit

Krankenhaus Hedwigshöhe

Höhensteig 1, 12526 Berlin

Tel.: 030 – 67 41 25 40

Email: b.jochum@alexius.de

Internet: www.alexianer.de

 

Nähere Informationen zu den Alexianern:

Die Alexianer GmbH ist ein Unternehmen der Gesundheits- und Sozialwirtschaft, in dem rund 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt sind. Bundesweit betreibt sie Krankenhäuser, Heime der Senioren- und Behindertenhilfe, ambulante Versorgungs- und Pflegeeinrichtungen sowie Werkstätten für behinderte Menschen und Integrationsfirmen. Die Ordensgemeinschaft der Alexianerbrüder als Träger des Unternehmens hat eine rund 800-jährige Tradition im Dienst am Menschen.

Pressekontakt:

St. Hedwig Kliniken GmbH
Brigitte Jochum
Leiterin Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (030) 67 41 - 25 40
Fax: (030) 67 41 - 25 06
E-Mail: b.jochum@alexianer.de

« zurück

Kontakt

Brigitte Jochum

Leiterin Unternehmenskommunikation
St. Hedwig Kliniken Berlin GmbH 

Tel.: (030) 67 41 - 25 40 und 23 11 - 25 51
Fax: (030) 67 41 - 25 06
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail