Ambulantes OP-Zentrum am Krankenhaus Hedwigshöhe

 

Im Erdgeschoss der alten Villa des Krankenhauses Hedwigshöhe in Berlin Treptow-Köpenick ist ein hochmodernes ambulantes OP-Zentrum im November 2009 entstanden. Das Konzept verbindet die ursprüngliche Schönheit der alten Villa - Stuckdecken, große Freitreppe und hohe Fensterfronten - mit zwei auf modernstem Niveau ausgestatten Operationssälen, einem ansprechendem Empfangsbereich, einem Aufwachraum mit neun Monitor-überwachten Plätzen, einem Prämedikationsbereich und den zugehörigen Patientenumkleiden.

Wartesaal im Ambulanten OP-Zentrum

 

Das ambulante OP-Zentrum am Krankenhaus Hedwigshöhe ist ein Zentrum mit Ambiente zum Wohlfühlen, wo mit großtmöglicher Sorgfalt und der Sicherheit einer guten Klinik im Rücken, planbare ambulant durchführbare Operationen für die Patienten bestmöglich organisiert und durchgeführt werden.

Operateure der verschiedensten Fachrichtungen (von Allgemein- und Unfallchirurgie, Augenchirurgie, Hand- und Fußchirurgie, Gynäkologie, Neurochirurgie bis hin zur Orthopädie) operieren bei uns ihre eigenen Patienten.

 

Ambulantes Operieren bedeutet, dass Sie nach dem neuesten Stand der Technik "minimal-invasiv", also besonders schonend operiert werden. Sie werden bestens versorgt und können sich dort erholen, wo Sie zu Hause sind.

In jedem Fall haben Sie bei einem ambulanten Eingriff die Gewissheit, von einem Ihnen bekannten erfahrenen Facharzt operiert zu werden. Die Vorbereitung, Durchführung und Nachsorge liegt immer in fachärztlicher Hand.

Kontakt

Ambulantes OP-Zentrum am Krankenhaus Hedwigshöhe
Höhensteig 1
12526 Berlin

Tel. (030) 67 41 27 20
Fax (030) 67 41 27 29

E-Mail

Informationen zur Anfahrt erhalten Sie hier

Ansprechpartner

Dr. med. Lukas Platzer

Facharzt für Anästhesiologie
und Allgemeinmedizin
Akupunktur
Notfallmedizin

Lob & Kritik

Mit Ihren Augen sehen wir mehr

Öffnet externen Link in neuem FensterHier zum Formular Lob & Kritik