Sozialdienst & Case Management


Die Mitarbeiterinnen im Sozialdienst vermitteln sozialrechtliche Abläufe, wie Heimplatzvermittlung, Überleitung in Anschluss-Heilbehandlungs-Maßnahmen oder Antragsstellung auf Rehabilitationen. Die im Case Management geschulten Mitarbeiterinnen begleiten Sie bei der bedarfsgerechten notwendigen Unterstützung, Begleitung, Förderung und Versorgung der sozialrechtlichen Abläufe. Der Sozialdienst vermittelt darüber hinaus bei Bedarf den Kontakt zu Behörden, Selbsthilfegruppen, Beratungsstellen und anderen Institutionen außerhalb des Krankenhauses.


Der Bereich Sozialdienst & Case Management ist unter die gemeinsame fachliche Leitung der "Therapeutischen Dienste" gestellt.

 

Durch einen Krankenhausaufenthalt können sich unter Umständen Probleme und Fragen ergeben, die Sie und Ihre Angehörigen zunächst überfordern können. Gleichzeitig sind Entscheidungen zu treffen, die sich auf Ihr Leben und das Ihrer Angehörigen erheblich auswirken können. Gerade in solchen Krisensituationen kann der Sozialdienst Sie unterstützen, Ihre vorhandenen Bewältigungsstrategien zu erkennen und zu nutzen.

 

Die Sozialdienstmitarbeiter beraten bei Problemen im Zusammenhang mit Erkrankung oder Behinderung und unterstützen bei der Vorbereitung der Entlassung, bei der Sicherung der Nachsorge und im Bereich der medizinischen Rehabilitation. Darüber hinaus trägt der Sozialdienst dazu bei, Ihnen die Möglichkeiten des Gesundheits- und Sozialsystems zu verdeutlichen und ggf. zugänglich zu machen.

 

Der Sozialdienst wird in Ihrem Auftrag tätig und ergreift die mit Ihnen abgestimmten Maßnahmen. Er arbeitet eng mit den anderen Berufsgruppen und relevanten Diensten und Einrichtungen in- und außerhalb des Krankenhauses zusammen.

 

Neben der konkreten Beratung werden im Rahmen des Case Managements grundsätzliche Maßnahmen zur Verbesserung der Zusammenarbeit im Krankenhaus und mit den nachstationär unterstützenden Diensten und Einrichtungen, sowie den Kostenträgern abgestimmt, um die nachstationäre Versorgung permanent zu verbessern.


Angebote der psychosozialen Beratung:

  • Möglichkeiten der Rehabilitation
  • Organisation erforderlicher und ergänzender Hilfen vor der Entlassung, wie z. B. Hilfsmittelversorgung, häusliche Krankenpflege, Notrufsysteme, u. s. w.
  • Beratung zu einer ggf. erforderlichen Heimaufnahme unter Abwägung von Alternativen
  • Sozialrechtliche Fragen zu den gesetzlichen Bestimmungen der Pflegeversicherung, des Schwerbehindertengesetzes, der Sozialgesetzgebung (z. B.: Sozialhilfe, Arbeitslosengeld II, Sozialgeld ...), der gesetzlichen Betreuung, u. s. w.
  • Informationen über ergänzende Hilfsangebote, wie Selbsthilfegruppen, spezialisierte ambulante Beratungsstellen, z. B. bei Krebserkrankung, u. ä.

 

Der Sozialdienst arbeitet arbeitet mit dem Öffnet externen Link in neuem FensterGeriatrisch-Gerontopsychiatrischen Verbund des Berliner Bezirks Berlin-Mitte und dem Öffnet externen Link in neuem FensterCaritas Verband Region Berlin-Nord und weiteren Sozialdiensten in katholischen Krankenhäusern zusammen.  



Der Sozialdienst im St. Hedwig-Krankenhaus kooperiert mit verschiedenen Institutionen.

Erfahren Sie mehr zu den Kooperationspartnern

Leitung

Therapeutische Dienste - Somatik -

Sibylle Kraus

Diplom-Sozialarbeiterin, Sozialmanagerin,
Case Managerin (DGCC)

Tel.: (030) 23 11 - 22 85

Fax: (030) 23 11 - 25 44

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail

Büro: Vorderhaus, 2. Etage, Raum V 206

Kontakt

Erik Engel

Sozialarbeiter B.A.

Tel.: (030) 23 11 - 23 87

Fax: (030) 23 11 - 25 44

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail

zuständig für die Stationen: 4 und 62 (Innere Medizin) 

Sprechzeit: nach Vereinbarung

Büro: Vorderhaus, 2. Etage, Raum V 208

Susann Fischer

Diplom-Sozialarbeiterin, Mediatorin

Tel.: (030) 23 11 - 25 42

Fax: (030) 23 11 25 44

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail

zuständig für die Stationen: 1, 5, 7 (DBBZ), ITS und Intermediate Care (IMC) 

Sprechzeit: nach Vereinbarung

Büro: Vorderhaus, 2. Etage, Raum V 204

Franziska Hupke

Dipl. Sozialarbeiterin / Sozialpädagogin

Tel.: (030) 23 11 - 25 43

Fax: (030) 23 11 - 25 44

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail

zuständig für die Station 63

Sprechzeit: nach Vereinbarung

Büro: Vorderhaus, 2. Etage, Raum V 203

Selma Petrick

Diplom-Sozialarbeiterin, Case-Managerin (DGCC)

Tel.: (030) 23 11 - 25 41

Fax: (030) 23 11 - 29 58

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail

zuständig für die Stationen: 61 und 62 (Geriatrie)

Sprechzeit: nach Vereinbarung

Büro: Haus Vinzenz von Paul, 1. Etage, Raum W 139

Juliane Schwanke

Sozialarbeiterin B.A.n

Tel.: (030) 23 11 - 20 30

Fax: (030) 23 11 - 25 44

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail

zuständig für die Stationen: 7 (Chirurgie) und 62 (Geriatrie)

Sprechzeit: nach Vereinbarung

Büro: Vorderhaus, 2. Etage, Raum V 203