Physiotherapie


Um unseren Patienten ein möglichst ausdifferenziertes Leistungsangebot, insbesondere mit speziellen Anwendungen im Bereich der Therapie des Beckenbodens, anbieten zu können, wurde die Praxis für Physiotherapie am Deutschen Beckenbodenzentrum gegründet.

 

Leistungsspektrum

In der Physiotherapie-Praxis des Deutschen Beckenbodenzentrums lernen die Patientinnen, ihren Beckenboden mit speziellen Übungen zu aktivieren.

Vor allem bei einer Belastungsinkontinenz kann man oft mit Physiotherapie eine Besserung des unwillkürlichen Harnverlusts erreichen. Durch bestimmte Übungen wird vor allem die Muskulatur gestärkt, die am Zurückhalten des Urins beteiligt ist


Das spezifische Konzept der Physiotherapie am Deutschen Beckenbodenzentrum im St. Hedwig-Krankenhaus umfasst folgende Leistungen:

  • Krankengymnastik am Beckenboden
  • Triggerpunktbehandlung am Beckenboden
  • Miktionsanamnese
  • Miktionsprotokoll
  • Digitaler Untersuchungsbefund
  • EMG-Messung der Beckenbodenmuskulatur
  • Wahrnehmungsschulung und Anspannung des Beckenboden
  • Koordination Beckenboden - Haltung - Atmung
  • Integration in den Alltag
  • Training
  • Elektrostimulation/Biofeedback - PC
  • Monitoring
  • Individuelles Eigenübungsprogramm
  • Osteopathie
  • Applied Kinesiology
  • Galileo
  • Fitvibe
  • Geburtsvorbereitung/Rückbildung
  • Wirbelsäulengymnastik mit Beckenbodenschwerpunkt
  • Prä- und postoperative Therapie vor bzw. nach urogynäkologischen Operationen

Kontakt

Leitung

Sonja Soeder

Tel.: (030) 23 11 - 27 42

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail

 

 

Termine

Montag – Freitag:
7.30 – 16.00 Uhr

Tel.: (030) 21 45 - 84 96