Grundsätze und Konzepte der Behandlung

Unser Leitbild in der Psychiatrischen Universitätsklinik im St. Hedwig-Krankenhaus (PUK Charité im SHK) wird von christlichen Grundsätzen und einer persönlichen, menschlichen Haltung gegenüber unseren Patienten geprägt.

Seit Dezember 2010 arbeiten wir nach dem so genannten Opens internal link in current window„Weddinger Modell“. Der Fokus des Weddinger Modells liegt auf einer Individualisierung der Behandlung mit Stärkung von Ressourcen und Selbstwirksamkeit der Patienten, Erhalt und Wiedergewinn von Autonomie ebenso wie der Übernahme von Verantwortung in der eigenen Therapie.

Die Integration von Opens internal link in current windowambulanten, Opens internal link in current windowtagesklinischen und Opens internal link in current windowvollstationären Angeboten ist uns ein besonderes Anliegen. Auf diese Weise kann ein fließender Übergang von stationärer in ambulante Behandlung sowie schnelle Hilfe im Falle einer erneuten Krise gewährleistet werden. Die Integration der Angebote gelingt durch:

Unsere Behandlungskonzepte verbinden modernste psychotherapeutische, biologische und soziotherapeutische Therapieansätze. Die Opens internal link in current windowPsychologen der Klinik arbeiten in den verschiedenen Bereichen mit verhaltenstherapeutischen (z. B. Opens internal link in current windowDialektisch-behaviorale Therapie), tiefenpsychologischen, psychoanalytischen und systemischen Methoden.

Unsere Opens internal link in current windowTherapeutischen Dienste sind mit den Bereichen Opens internal link in current windowSozialarbeit, Soziotherapie, Opens internal link in current windowErgotherapie, Opens internal link in current windowKunsttherapie, Opens internal link in current windowMusiktherapie, Opens internal link in current windowTanz-, Physio- und Bewegungstherapie sowie Gartentherapie integraler Bestandteil der Klinik.

Besondere Angebote der Klinik richten sich an Menschen, die sich in einer akuten Krise befinden, den Ausbruch einer Psychose befürchten bzw. erleben oder zum ersten Mal in Kontakt mit psychiatrischen Hilfeangeboten kommen. Zu diesen Angeboten zählen zum Beispiel die Früherkennungssprechstunde der Klinik, das Opens internal link in current windowDepressions- und Kriseninterventionszentrum und die Opens internal link in current windowSoteria Berlin.

Menschen mit Migrationshintergrund können durch unsere dafür besonders geschulten Mitarbeiter einen gleichwertigen und gleichberechtigten Zugang zur psychiatrischen Versorgung erhalten, mit kultursensibler Diagnostik, Therapie und Pflege.

Im Opens internal link in current window Zentrum für Intensivierte Psychotherapie und Beratung bieten wir Patienten mit Traumafolgestörungen ein exklusives Angebot an wissenschaftlich evaluierter psychotherapeutischer Behandlung und Beratung.

Im Hinblick auf Öffnet internen Link im aktuellen FensterForschung und Lehre ist die PUK Charité im SHK Teil der Öffnet externen Link in neuem FensterCharité Universitätsmedizin Berlin. Auf diese Weise ist gewährleistet, dass wir unseren Patientinnen und Patienten die modernsten Diagnose- und Therapieverfahren anbieten können.

Durch intensive und kontinuierliche Fortbildung unserer Mitarbeiter stellen wir sicher, dass neueste wissenschaftliche Erkenntnisse schnellstmöglich „beim Patienten ankommen“.

Unsere Klinik legt großes Augenmerk auf die Vermittlung psychotherapeutischer Haltung und Kompetenzen an die Mitarbeiter aller Berufsgruppen.

Junge ärztliche und psychologische Mitarbeiter werden daher bei der Aufnahme der psychotherapeutischen Weiterbildung, z. B. im Rahmen der Facharztausbildung, unterstützt.

Unsere Mitgliedschaft in zwei Weiterbildungsverbünden (Opens internal link in current windowZPHU und  Opens internal link in current windowBerliner Modell) fördert Methodenvielfalt und professionellen Austausch, sowie das indikationsgerechte Angebot von Psychotherapie für unsere Patienten. 

Wir kooperieren eng mit der Opens internal link in current windowKlinik für Schlaf- und Chronomedizin im Hause. Diese hat sich auf die Diagnostik und Therapie von psychiatrisch-neurologischen Störungen des Schlafes spezialisiert.

Kontakt

Klinikdirektor

Prof. Dr. med. Dr. phil. Andreas Heinz
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Neurologie

Büro des Klinikdirektors, Vorderhaus,
3. Etage

 

Sekretariat Charité - Universitätsmedizin Berlin Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie

Nadine Roth

Tel.: (030) 23 11 - 21 25

Fax: (030) 23 11 - 26 88

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail

Chefarzt

Prof. Dr. med. Felix Bermpohl
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie

Chefarztsekretariat

Dana Rosenthal

Tel.: (030) 23 11 - 29 04

Fax: (030) 23 11 - 27 50

Opens window for sending emailE-Mail

Büro Chefarzt, Vorderhaus,
3. Etage