Psychiatrische Institutsambulanz (PIA) im Josefshaus

Unsere Psychiatrische Institutsambulanz (PIA) im Josefshaus ist ein ambulantes psychiatrisches multiprofessionelles Behandlungsangebot gemäß Paragraf 118, Fünftes Buch Sozialgesetzbuch. Sie ist sowohl für die Versorgungsregion Wedding als auch Tiergarten zuständig. 

 

Die Psychiatrische Institutsambulanz (PIA) ist Teil der gemeindenahen psychiatrischen Versorgung und steht mit allen sozialpsychiatrischen Einrichtungen des Bezirkes Mitte in Verbindung. Sie richtet sich schwerpunktmäßig an Patienten, die auf Grund der Art, Schwere oder der Dauer ihrer psychiatrischen Erkrankung auf eine umfassende Behandlung in einem interkulturell kompetenten multiprofessionellen Team angewiesen sind und die Aufnahmekriterien der PIA erfüllen.

Zum Behandlungsspektrum der Psychiatrischen Institutsambulanz (PIA) im Josefshaus gehören:

  • Schizophrenien,
  • affektive und schizoaffektive Störungen,
  • schwere Persönlichkeitsstörungen,
  • chronifizierte Suchterkrankungen, und
  • die Behandlung von Traumafolgestörungen

Unsere PIA ist in das Gesamtbehandlungskonzept des Hauses eingebettet.

Ein Schwerpunkt stellt das Behandlungsangebot für Patienten mit Migrationshintergrund, Flüchtlingen und Geflüchtete dar. Wir sprechen zahlreiche Sprachen (z. B. Türkisch, Russisch, Farsi/Dari, Englisch, Französisch, Spanisch). Bei fehlenden Verständigungsmöglichkeiten bildet die Arbeit mit professionell qualifizierten Dolmetschern bei uns Standard.

Termine können unter Telefon (030) 23 11 - 21 20 vereinbart werden.

Das komplexe Therapieprogramm richtet sich an:

  • Menschen, deren psychische Erkrankung einen chronischen Verlauf aufweist und die in diesem Rahmen bereits häufig erkrankt waren,
  • Menschen, die sich oft oder lange in stationärer Behandlung befanden,
  • Menschen, die durch ihre Erkrankung im sozialen Bereich Probleme haben (ungünstige Wechselwirkung von Krankheitssymptomen mit sozialen Anforderungen),
  • Menschen, die sich schwer auf eine Behandlung festlegen können und schon häufiger Behandlungen abgebrochen haben,
  • Menschen, die nicht nur eine schwerwiegende psychische Erkrankung haben, sondern an mehreren psychischen Erkrankungen leiden,
  • Menschen, die darauf angewiesen sind, dass wir sie regelmäßig oder in Krisensituationen zu Hause aufsuchen,
  • Menschen mit psychiatrischen Erkrankungen, wenn sie die Aufnahmekriterien erfüllen,
  • Menschen, die eine ambulante Behandlung durch Bezugspersonen benötigen, die langfristig und kontinuierlich zur Verfügung stehen und eng mit der psychiatrischen Klinik verbunden sind,
  • an Menschen mit Migrationshintergrund mit einer psychiatrischen Erkrankung
  • Flüchtlinge und Geflüchtete.

Behandlungsziel

Ziel der Behandlung ist es, ein möglichst hohes Wohlbefinden für unsere Patienten zu erreichen, die Beeinträchtigung durch eine psychische Erkrankung möglichst gering zu halten, die soziale Kontaktfähigkeit zu verbessern, ein erneutes Auftreten von Krankheitssymptomen rasch abzufangen und Krankenhausbehandlungen zu vermeiden.

Aufnahmekriterien

Die Aufnahme in unsere interkulturell kompetente Psychiatrische Institutsambulanz erfolgt mit einem Überweisungsschein des Haus- oder Facharztes, der zu jedem Quartalsbeginn vorzulegen ist.

Eine Aufnahme mit der Chipkarte ist ebenfalls möglich.

Die Behandlungsdauer ist individuell abhängig vom Krankheitsprofil, der Indikation und den Aufnahmekriterien.

Weitere Angebote

Gruppenangebote u. a.:

  • Psychotherapiegruppen (Deutsch/Farsi/Dari)
  • Depressionsgruppe
  • Multikulturelle Gruppentherapien (dolmetschergemittelt)
  • DBT-Skillsgruppe, Außenaktivitätengruppe 
  • Multikulturelle Interessenaktivitätengruppe
  • Psychoedukations-/Resilienzgruppe
  • Sozialorientierungsgruppe (dolmetschergemittelt)
  • Sozialberatungs- und Verselbstständigungsgruppe
  • „nonverbale“ Therapiegruppen
  • Spiel, Spaß und Soziales-Kompetenztrainingsgruppe
  • Kaffee- bzw. Teegruppen
  • Frauen- bzw. Männergruppen (Türkisch)
  • Opens internal link in current window„ Laufen für die Seele“
  • Opens internal link in current windowErgotherapeutische Projektgruppen
  • Kochgruppe
  • Schwimmgruppe 

Leitung

PD Dr. med.
Meryam Schouler-Ocak

Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie

Tel.: (030) 23 11 - 21 08

Fax: (030) 23 11 - 27 90

Opens window for sending emailE-Mail

Sekretariat

Xandra Herrmann

Tel.: (030) 23 11 - 21 08

Fax: (030) 23 11 - 22 51

Opens window for sending emailE-Mail

Kontakt/Anmeldung

Manuela Fehrmann

Angelika Fehrmann

Remiziye Akbaba

 

Tel.: (030) 23 11 - 21 20, oder - 27 97

Fax: (030) 23 11 - 27 90 

Die Psychiatrische Institutsambulanz (PIA) im Josefshaus befindet sich auf dem Geländes des St. Hedwig-Krankenhauses im Josefshaus, 5. Etage

Öffnungszeiten

Montag

08.00 – 18.00 Uhr

Dienstag

08.00 – 17.00 Uhr

Mittwoch

11.00 – 14.30 Uhr

Donnerstag

8.00 – 18.00 Uhr

Freitag

8.00 – 16.00 Uhr

 

Offene Sprechstunde

Montag, Dienstag, Donnerstag

14.00 – 16.00 Uhr

Mittwoch, Freitag

13.00 – 14.30 Uhr

Sprechstunden

Allgemeinpsychiatrische Sprechstunde

Sprechstunde für Patienten mit Migrationshintergrund

Sprechstunde für Patienten mit Traumafolgestörungen

Sprechstunde für Flüchtlinge und Asylbewerber

Depressionssprechstunde