Leistungs- und Behandlungsspektrum

  • Psychiatrische und psychologische Diagnostik
  • Körperliche Diagnostik (Labor, EKG, bildgebende Verfahren etc.)
  • Differenzierte Psychopharmakotherapie unter Einbeziehung der Wünsche der Patienten („shared decision making")
  • Störungsspezifische Einzel- und Gruppenpsychotherapie
  • Informationsvermittlung über Psychosen, Abhängigkeitserkrankungen und deren Wechselwirkungen
  • Gestaltungsgruppe
  • Ergotherapie
  • Alltagsrelevantes Training und soziales Kompetenztraining
  • Sozialtherapeutische Unterstützung bei der individuellen Perspektivenentwicklung: z.B. ambulante Suchthilfe, Selbsthilfe, Ausbildung, Arbeit, Freizeit
  • Enge Zusammenarbeit mit dem ambulanten Suchthilfesystem
  • Tiergestützte Therapie mit einem Stationshund
  • Zusammenarbeit mit Angehörigen im Trialog
  • Netzwerkgespräche Bewegungstherapie (Laufen, Schwimmen, Klettern)
  • Achtsamkeitstraining
  • Entspannungsverfahren
  • Lichttherapie
  • Ambulante Weiterbehandlung im vertrauten therapeutischen Rahmen (Öffnet internen Link im aktuellen FensterPIA-flex)
  • Spezialsprechstunden für Doppeldiagnosen (Psychose und Sucht), psychische Störungen nach Einnahme von psychotropen Substanzen und bipolare Störungen

Kontakt

Psychiatrische Tagesklinik und Ambulanz für Patienten mit Doppeldiagnosen

Tel.: (030) 23 11 - 21 18

Fax: (030) 23 11 - 27 74 

Die Psychiatrische Tagesklinik und Ambulanz für Patienten mit Doppeldiagnosen befindet sich im Josefshaus, 3. Etage