Lebensmut zurückgewinnen

Einige psychische Erkrankungen verlaufen langwierig und führen zu wiederholten Krankenhausaufenthalten. Auch krankheitsbedingte Probleme im Alltag können Menschen dauerhaft überfordern. Hilfe bietet unsere Psychiatrische Institutsambulanz. Hier unterstützen wir unsere Patienten ambulant, sich wieder sozial zu integrieren und weiteren Krankenhausaufenthalten vorzubeugen. 

Ambulante Wiedereingliederung: Zurück ins Leben

Wir behandeln Patienten mit schizophrenen Psychosen, affektiven Erkrankungen, wie Depressionen und manisch-depressive Erkrankungen, sowie organisch psychische Erkrankungen ambulant. Therapien, die während der Klinikbehandlung begonnen wurden, können Sie in der Ambulanz kliniknah fortführen oder entsprechend Ihrer individuellen Situation erweitern. Das berufsübegreifende Behandlerteam unterstützt Sie gezielt bei Ihrer ambulanten Wiedereingliederung.

Bei Bedarf kooperieren wir dazu außerdem mit im Stadtbezirk ansässigen Therapeutischen Wohngemeinschaften sowie Kontakt- und Begegnungsstellen und dem Sozialpsychiatrischen Dienst.

 

Orientiert an Ihren Bedürfnissen

Wir möchten ein möglichst hohes Wohlbefinden für unsere Patienten erreichen. Unser Team unterstützt Sie dabei, die Beeinträchtigung durch Ihre psychische Erkrankung möglichst gering zu halten. Gleichzeitig fördern wir Ihre soziale Kontaktfähigkeit. Dazu arbeiten wir eng mit Ihnen, Ihren Angehörigen und Ihren Mitbehandlern zusammen. Gemeinsam suchen wir nach Lösungen für Ihre krankheitsbedingten Probleme. Wir bieten Ihnen individuelle Behandlungsmöglichkeiten an, die sich an Ihren Bedürfnissen orientieren. Treten Krankheitssymptome erneut auf, fangen wir diese kurzfristig ab und bemühen uns zusammen mit Ihnen,  Krankenhausbehandlungen zu vermeiden.

Ziel der Behandlung ist ein möglichst hohes Wohlbefinden für die Patienten zu erreichen.

In der allgemeinpsychiatrischen Institutsambulanz nehmen wir Sie direkt nach einem stationären psychiatrischen Krankenhausaufenthalt auf. Es ist auch möglich, dass Ihr Haus- oder Nervenarzt Sie zu uns einweist. Wir behandeln Patienten bis zum Alter von 65 Jahren.

Die Voraussetzungen für eine Aufnahme sind von den Krankenkassen vorgegeben und richten sich nach Art und Schwere Ihrer Erkrankung sowie der Erkrankungsdauer.

Sie sind richtig bei uns, wenn Ihre psychische Erkrankung einen langwierigen Verlauf aufweist oder Sie sich wiederholt und lange in stationäre Behandlung begeben mussten. Wir sind außerdem für Sie da, wenn Sie sich wiederholt durch krankheitsbedingte Probleme im Alltag und besonders im sozialen Bereich überfordert fühlen. Wir unterstützen Sie auch, wenn Sie eine ambulante Behandlung durch Bezugspersonen brauchen, die Sie langfristig begleiten und eng mit unserer psychiatrischen Klinik verbunden sind.

In unserer Psychiatrischen Institutsambulanz im Bereich Allgemeinpsychiatrie behandeln wir die folgenden Erkrankungsbilder:

  • Schizophrenien und affektive Psychosen
  • Störungen in Belastungssituationen
  • Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen unterschiedlicher Genese
  • Organisch psychische Erkrankungen
  • Schwere depressive Störungen, insbesondere psychosomatische Störungen

Gemeinsam mit Ihnen vereinbaren wir einen Therapievertrag, der die Basis für die weitere Behandlung in unserer Psychiatrischen Institutsambulanz ist. Für die verschiedenen Behandlungsangebote steht Ihnen unser berufsübergreifendes Team aus Ärzten, Psychologen, Sozialarbeitern, Fachpflegekräften für Psychiatrie, Arzthelferin, Ergotherapeuten und Physiotherapeuten zur Verfügung.

Neben der medikamentösen Therapie bieten wir Ihnen alltagspraktische Therapien und Maßnahmen an, die Sie untersützen, Ihre sozialen Fähigkeiten wiederzuerlangen und zu festigen. Im Einzelnen sind das:

  • Klientenzentrierte Psychotherapie
  • Ergo- und Bewegungstherapie
  • Soziales Kompetenztraining
  • Psychoedukation
  • Angehörigengruppen
  • Ambulante Arbeitstherapie
  • Sozialmedizinische Betreuung

 

 Reicht eine ambulante psychiatrische Behandlung nicht aus, ist ebenso eine teilstationäre Behandlung in unseren psychiatrischen Tageskliniken möglich.  

Die Allgemeinpsychiatrische Institutsambulanz befindet sich auf dem Gelände des Alexianer Krankenhauses Hedwigshöhe in der Villa (UG).


nach oben