Überschrift

Weit hinten, hinter den Wortbergen, fern der Länder Vokalien und Konsonantien leben die Blindtexte. Abgeschieden wohnen sie in Buchstabhausen an der Küste des Semantik, eines großen Sprachozeans. Ein kleines Bächlein namens Duden fließt durch ihren Ort und versorgt sie mit den nötigen Regelialien. Es ist ein paradiesmatisches Land, in dem einem gebratene Satzteile in den Mund fliegen.

Als katholische Einrichtung ist uns neben einer hochwertigen pflegerischen Betreuung besonders menschliche Wärme und Zuwendung wichtig. Unsere Bewohnerinnen und Bewohner sollen sich gut aufgehoben fühlen. Würde und Respekt im Umgang mit Bewohnern und Mitarbeitern ist entscheidender Bestandteil unserer täglichen Arbeit.

Das Seniorenzentrum St. Michael befindet sich in der Trägerschaft des St. Hedwig-Krankenhauses Anstalt des öffentlichen Rechts.

Die Alexianer St. Hedwig Kliniken Berlin GmbH ist mit der Geschäftsbesorgung beauftragt und damit für die Führung der Einrichtung verantwortlich.

Das gemeinschaftliche Leben, Wohnen sowie Arbeiten im Seniorenzentrum St. Michael wird durch die verbundweiten Leitlinien der Seniorenpflegeheime der Alexianer geprägt.Wir betrachten den Menschen in unserer Einrichtung in seiner Ganzheit und respektieren seinen persönlichen Lebenslauf, seine physischen, psychischen und kulturellen Bedürfnisse. Wir respektieren die Glaubensüberzeugung und die religiösen Gewohnheiten der Bewohner. Ihre Lebenserfahrung, ihre Fragen, Probleme und Hoffnungen sind Ausgangspunkt der seelsorgerischen Betreuung.

Die Erhaltung der Selbstständigkeit und Selbstverantwortlichkeit, die Unterstützung der Aktivitäten mit Anteilen von Prävention, Rehabilitation und aktivierender Pflege ist das Ziel unserer Arbeit. Die Aufrechterhaltung von sozialen Beziehungen zu Angehörigen, Freunden und Bekannten sowie die Teilnahme am öffentlichen Leben soll gefördert und umgesetzt werden. Das Haus stellt einen Treffpunkt verschiedener Generationen dar. Eine gegenseitige helfende Atmosphäre, die in der Achtung vor dem Nächsten Raum und Schutz bietet, fördert das Verständnis füreinander.

Das Seniorenzentrum St. Michael liegt im grünen, ruhigen Stadtteil Bohnsdorf, im Berliner Stadtteil Treptow-Köpenick. Für die vollstationäre Pflege stehen 100 Plätze in 76 Einzel- und zwölf Zweibettzimmer zur Verfügung sowie 13 betreute Wohnplätze in Ein- und Zweizimmerwohnungen.

Der freundliche, lichtdurchflutete Bau bietet all das, was Menschen von ihrem neuen Heim erwarten und erhoffen. Im Foyer befinden sich die Kapelle, Cafeteria und der Frisör. Unser Garten, die Innenhöfe und Terrassen laden zum Verweilen ein.

Durch die Kooperation mit den St. Hedwig Kliniken Berlin ist die ärztliche Versorgung der Bewohner jederzeit gewährleistet. Diverse Hausärzte und Fachärzte verschiedener Fachrichtungen aus dem Stadtbezirk betreuen die Bewohner.

In der Einrichtung sind Ergotherapeuten und Betreuungsassistenten für die Beschäftigung und Betreuung verantwortlich.

Der Umzug ins Seniorenzentrum St. Michael wird mit Ihnen und Ihren Angehörigen durch den Sozialdienst mit beratenden Gesprächen, Informationen und Hilfen vorbereitet. Hierzu werden Sie auf Wunsch auch in Ihrer eigenen Wohnung oder im Krankenhaus besucht.

Der aktuelle Eigenanteil beträgt seit dem 1. Januar 2018 pro Monat:

  • im Einzelzimmer 1.691,11 Euro
  • im Doppelzimmer 1.638,49 Euro

Der zu zahlende Eigenanteil setzt sich aus dem einrichtungsindividuellen einheitlichen Eigenanteil für die Pflege (EEE) und dem Anteil für Unterkunft und Verpflegung, den die Bewohner selbst zu tragen haben, zusammen. Der Investitionskostenanteil ist bereits im Eigenanteil enthalten.

Wir beraten sie gerne individuell.

Ansprechpartner:

Sören Brandt

(030) 6741-4101


nach oben