Neues MRT-Gerät

Das ausklingende Jahr beschert der Radiologischen Abteilung des Alexianer Krankenhauses Hedwigshöhe in Berlin ein großes Weihnachtsgeschenk. Hier wird noch im Dezember ein neues MRT-Gerät zur Verfügung stehen.

„Wir freuen uns darauf, das neue MRT ab Ende Dezember 2020 in Betrieb zu nehmen und damit unser bisheriges Spektrum erweitern zu können“, so Prof. Grothoff. „In den Händen unserer zertifizierten Experten und des hochqualifizierten Teams kommt es zu maßgeblichen Verbesserungen in allen diagnostischen Bereichen. Insbesondere die Herzbildgebung soll in interdisziplinärer Kooperation mit der Klinik für Kardiologie als neuer Schwerpunkt etabliert werden.“

Im Krankenhaus Hedwigshöhe findet ein sog. „Upgrade“ des Siemens Avanto Scanners statt. Dabei bleibt der Kern des MRTs, der schwere Magnet, erhalten. Alle anderen technischen Komponenten, von den Gradienten über die Spulen bis hin zu den Rechnern werden ausgetauscht und auf den neuesten Stand gebracht.
Die neue Technologie bietet nicht nur eine hochauflösende, präzise Diagnostik, die die Optimierung aller weiteren Versorgungsschritte der Patientinnen und Patienten ermöglicht. Mit neuartigen Beschleunigungstechniken können auch die Untersuchungszeiten der schonenden MRT-Diagnostik stark verkürzt und so die Patientenzufriedenheit weiter erhöht werden. Mit dem Komfort eines LED-Beleuchtungskonzeptes und eines künstlichen Himmels kann  eventuellen Ängsten der Patientinnen und Patienten noch besser als bisher begegnet werden.
„Auf diese Weise führen wir unsere mehr als 800 Jahre alte Tradition in der Patientenversorgung mit den modernsten Standards fort.“, so Prof. Grothoff.

 

Datenschutz ist uns wichtig

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein, um unseren Onlineauftritt für Sie zu verbessern.
Dies umfasst Cookies, die wir zur anonymistierten Webanalyse mit Matomo nutzen.
Dafür benötigen wir Ihr Einverständnis.

Einverstanden Ablehnen

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.