Kunstaustellung Tetralogos: Arbeiten von Piotr Gardecki

Arbeit von Piotr Gardecki (89 x 133 cm), 2021
Arbeit von Piotr Gardecki (89 x 133 cm), 2021

Datum: 05.08.21, 16.30 Uhr

Veranstaltungsart: Kunstaustellung

Veranstalter: Krankenhaus Hedwigshöhe

TETRALOGOS – EINE NOTIZ VON PIOTR GARDECKI

Alle Arbeiten wurden während meines Aufenthalts in Griechenland im Sommer 2019 im Freien skizziert, ich malte gerade dort, wo ich war. An ausgewählten
Orten entstanden Skizzen zu späteren Malarbeiten auf Leinwand. Um die Arbeit einfach zu halten, habe ich das Gemälde kompositorisch in vier Teile geteilt, mit
nur zwei Skizzenbüchern, ein paar Pinseln und Farben.

Ich reiste durch Griechenland, machte an den für mich interessantesten Orten Halt und malte.
Üblicherweise wurden die Projekte bei strahlendem Sonnenschein, Hitze, nachmittags, in mehreren Ansätzen durchgeführt. Die meisten Arbeiten basieren auf
Landschaft, Architektur, Elemente wie Wasser, Erde. Die Bilder zeigen Schiffe, Brunnen, Minen, Wellen, Häuser ohne Dächer, heiße Erde, Felsbrocken.
Die Kompositionen bestanden aus Linien, Punkten und kleineren Flächen. Die Arbeit gliederte sich in viele Etappen, doch die größte Herausforderung bestand
darin, die skizzierten Bilder zunächst ohne Farbe als Struktur, einen Körper, auf eine Leinwand zu übertragen und diese dann mit Farben zu füllen, um ihnen
Tiefe und eine malerische Essenz zu verleihen. Das Hauptthema dieser Ausstellung ist jedoch Raum, Luft, Farbe und Bewegung.

Die Serie umfasst etwa ein Dutzend mittelformatige Gemälde, die mit Kohle gezeichnet, mit Acryl- und Ölfarben gemalt wurden. Während meiner Reise
besuchte ich die Insel Hydra in Griechenland, wo der größte Teil der Ausstellung entstand; neben Hydra suchte ich Inspiration in der Gegend der Stadt Kifisia,
um schließlich Athen zu erreichen und dort zu malen.