Innovative Steinbehandlung

In unserer Klinik für Urologie bieten wir Ihnen die komplette Palette an Behandlungsmöglichkeiten bei Steinerkrankungen an. So können kleinere Nierensteine mittels Stoßwellentherapie von außen (ESWL) behandelt werden. Blasen- Harnleiter- und Nierensteine behandeln wir auch endoskopisch mit dem Laser.

Patientinnen und Patienten mit Blasen-, Harnleiter- und Nierensteinen profitieren von unserem umfassenden Angebot fortschrittlicher Behandlungstechnik

Die Stoßwellentherapie von außen (ESWL, Extrakorporale Stoßwellenlithotripsie) eignet sich besonders für kleinere Nierensteine. Die endoskopische Entfernung von Blasen-, Harnleiter- und Nierensteinen können wir auch mit Steinzertrümmerung durch Laserenergie vornehmen (Holmium-Laser).

 

Leistungsspektrum

  • Steinzertrümmerung mit der extrakorporalen Stoßwellenlithotripsie (ESWL) von Nieren und Harnleitersteinen
  • Endoskopische Verfahren der Steinzertrümmerung im gesamten Harntrakt mit Minimal Invasiven Techniken
  • Steinchirurgie
  • Harnleiterspiegelung (Ureteroskopie)
  • Minimal-invasive Nierensteinentfernung mittels eines Endoskops durch perkutane ("durch die Haut") Punktion der betroffenen Niere (Perkutane Nephrolithotomie (PNL))

Bei akuten Beschwerden und Koliken führen wir eine zeitnahe Steinsanierung mit modernsten minimalinvasiven Techniken durch. Dabei kann gegebenenfalls auch eine Behandlung von oberflächlichen Blasentumoren und Entfernung der gutartigen Protstatvergrößerung erfolgen.


nach oben

Datenschutz ist uns wichtig

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein, um unseren Onlineauftritt für Sie zu verbessern.
Dies umfasst Cookies, die wir zur anonymistierten Webanalyse mit Matomo nutzen.
Dafür benötigen wir Ihr Einverständnis.

Einverstanden Ablehnen

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.