Bestens vorbereitet ankommen

Vor Ihrem stationären Aufenthalt gibt es für Sie und Ihre Angehörigen noch Einiges zu regeln. Wir haben die wichtigsten Informationen zu Unterlagen oder Medikamenten, die Sie ins Krankenhaus mitbringen müssen, hier für Sie zusammengestellt. So können Sie sich schon zu Hause auf Ihren Aufenthalt bei uns vorbereiten.

Vorbereitungen zu Hause

Vor dem Aufenthalt bei uns, müssen Sie nicht nur an alles denken, was Sie ins Krankenhaus mitnehmen möchten, sondern auch überlegen, wen Sie noch über Ihren anstehenden Krankenhausaufenthalt informieren sollten, wer sich in Ihrer Abwesenheit um Ihre Angelegenheiten zu Hause kümmert, aber auch welche Formalitäten vorab zu Hause noch zu erledigen sind. In der nachfolgenden Liste"Vorbereitung auf Ihren Krankenhausaufenthalt" haben wir wichtige Punkte aufgeführt.

  • Informieren Sie Ihre Krankenkasse und fordern Sie eine Kostenübernahmeerklärung an.
  • Erkundigen Sie sich nach möglichen Voruntersuchungen durch den Hausarzt.
  • Bei geplanten Operationen oder diagnostischen Eingriffen müssen gegebenenfalls blutverdünnende Medikamente rechtzeitig vorher abgesetzt oder umgestellt werden. Eine vorherige telefonische Absprache mit dem Aufnahmearzt ist empfehlenswert.
  • Planen Sie den Hin- und Rückweg am besten durch Familie oder Freunde.
  • Legen Sie alle wichtigen Unterlagen zu Hause an einen Ort und sagen Sie Ihrem Partner oder einem Menschen Ihres Vertrauens, wo sie sich befinden, falls Ihnen etwas zustoßen sollte oder Sie darauf angewiesen sind, dass jemand in Ihrer Abwesenheit bestimmte Unterlagen für Sie heraussucht.
  • Überlegen Sie, ob Sie jemandem eine Bankvollmacht erteilen, falls der Klinikaufenthalt länger dauern sollte als erwartet.
  • Hinterlegen Sie Ihren Hausschlüssel bei Nachbarn oder Bekannten, falls jemand wegen Wasserschadens, Reparaturen o. ä. schnell Zutritt zur Wohnung haben muss.
  • Falls Sie alleine leben, stellen Sie eine Postlagerung sicher, bestellen Sie die Zeitung ab oder bitten Sie Nachbarn, den Briefkasten zu leeren.
  • Wer kümmert sich um Ihre Kinder?
  • Wer versorgt vorhandene Haustiere?
  • Wer gießt die Blumen?
  • Denken Sie an die Zeit nach der Entlassung. Brauchen Sie Betreuung oder Hilfsmittel wie Haltegriffe? Organisieren Sie diese Dinge möglichst vorher. Selbstverständlich können Sie während Ihres Krankenhausaufenthaltes unseren Sozialdienst Somatik oder Sozialdienst Psychiatrie zu diesen Dingen befragen, der Sie dann gerne bei der Organisation unterstützt.

Was Sie zur Aufnahme ins Krankenhaus mitbringen müssen

Für Ihren Krankenhausaufenthalt benötigen Sie folgende Unterlagen für die Anmeldung und Aufnahme:

  • Den Krankenhauseinweisungsschein Ihres behandelnden Arztes
  • Die schriftliche Kostenübernahme Ihrer gesetzlichen Krankenkasse
  • Ihre Versichertenkarte und bei Bedarf Unterlagen über eine private Zusatzversicherung
  • Ihren Personalausweis

Was Sie für Ihren Aufenthalt außerdem brauchen

Nachdem Sie bei uns aufgenommen wurden und auf der Station sind, benötigen Sie außerdem einige persönlichen Dinge, wie Waschzeug, Kleidung oder Medikamente, die Sie regelmäßig einnehmen.

Zur Orientierung haben wir für Sie unten auf dieser Seite zum  Download eine "Checkliste für den Aufenthalt von Patienten im St. Hedwig-Krankenhaus" zusammengestellt. Sie können die Liste ausdrucken und die einzelnen Punkte einfach abhaken.

Wie Sie zu uns kommen

Wir haben Ihnen hier aufgeführt wie Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem PKW am besten zu uns kommen. Wenn Sie mit dem PKW anreisen, beachten Sie bitte unsere Informationen zum Parkhaus.

Das Alexianer St. Hedwig-Krankenhaus befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Hackeschen Markt und ist bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Die Zufahrt zum St. Hedwig-Krankenhaus befindet sich in der Krausnickstraße.

Fußgänger benutzen bitte den Haupteingang/Foyer in der Großen Hamburger Straße.

Parkplätze: Es stehen kostenpflichtige Parkplätze im Parkhaus auf dem Krankenhausgelände zur Verfügung.
Fahrräder sollten nur an den dafür ausgewiesenen Stellplätzen abgestellt werden. Es ist grundsätzlich nicht erlaubt, Fahrräder am denkmalgeschützten Zaun vor dem Krankenhausgelände auf der Großen Hamburger Straße abzustellen.

S-Bahn

Hackescher Markt (S3, S5, S7, S9) mit Aufzug
Oranienburger Straße (S1, S2, S25, S26) mit Aufzug

U-Bahn

Weinmeister Straße (U8)


Regionalbahn

bis Alexanderplatz, Ostbahnhof DB oder Friedrichstraße; dann umsteigen und weiter mit der S-Bahnlinien zur Station Hackescher Markt


Metro-Tram/Straßenbahn

Haltestelle Hackescher Markt Linien M1, M4, M5 und M6

Haltestelle Monbijouplatz Linien M1 und M5

Hier kommen Sie zum Verkehrsverbund Berlin Brandenburg

Ihre Aufnahme bei uns - zur gepanten Behandlung und im Notfall

Patienten, die zu einer geplanten Behandlung ins Krankenhaus kommen, melden sich bitte in der zentralen Aufnahme in der 2. Etage im Hauptgebäude.

Öffnungszeiten:
Montag bis bis Freitag: 7.00 – 15.00 Uhr

Notfallpatienten werden direkt in unserer Notaufnahme aufgenommen.


nach oben