FOM Hochschule kooperiert mit Alexianer-Kliniken

27.05.19, St. Hedwig Kliniken

St. Hedwig-Krankenhaus und Krankenhaus Hedwigshöhe sind jetzt akademische Lehreinrichtungen für Pflege

Die FOM Hochschule hat zwei weitere Alexianer-Kliniken offiziell zu „Akademischen Lehrkrankenhäusern für Pflege“ ernannt.
Das St. Hedwig-Krankenhaus und das Krankenhaus Hedwigshöhe gehören nun mit bundesweit fünf weiteren Alexianer-Häusern zu Ausbildungsstätten, die ihrem Pflegepersonal anbieten, den Bachelor-Studiengang „Pflege“ an der FOM Hochschule berufsbegleitend zu studieren. „Wir haben erkannt, dass wir etwas für die Attraktivität des Pflegeberufes in unseren Häusern tun müssen. Dazu gehört auch die Akademisierung der Pflege“, so Alexander Grafe, Regionalgeschäftsführer der Alexianer St. Hedwig Kliniken Berlin GmbH.

Mit der Zusammenarbeit verfolgen die Kooperationspartner das Ziel, Theorie und Praxis im Pflegeberuf durch einen gestärkten Wissenstransfer zu verzahnen. „Wir schaffen eine Verbindung zwischen akademischer und praktischer Ausbildung – zum Mehrwert unserer Studierenden, die auch von anderen Kliniken kommen, sowie zum Nutzen der Patienten“, so Dr. Harald Beschorner, Kanzler der FOM Hochschule, bei der Überreichung des Zertifikates.

Es gehe auch darum, einen Teil der Nachwuchskräfte auf neue Berufs- und Handlungsfelder vorzubereiten, denn Menschen werden im Durchschnitt immer älter und die Aufgaben in der Pflege immer fordernder. Da ist Personal gefragt, das sich nicht nur beim Patienten am Bett auskennt, sondern auch die Kosten im Blick hat sowie auf transparente Kommunikation setzt. Alexianer-Mitarbeitende aus der Pflege, die eine leitende Position anstreben, können an der FOM Hochschule in Berlin auch den Bachelor-Studiengang „Pflegemanagement“ belegen.

Alex Hoppe, Hauptgeschäftsführer der Alexianer GmbH, freut sich auf den gemeinsamen Weg mit der FOM Hochschule: „Die Alexianer haben eine lange Tradition in der Pflege. Deshalb ist es uns wichtig, auch die Zukunft der Pflege aktiv zu gestalten. Gegenwärtig eröffnen sich enorme Chancen für Pflegende, sich in unseren Krankenhäusern neu und deutlich stärker zu positionieren. Diese Chance gilt es zu nutzen.“

Mit rund 50.000 Studierenden ist die FOM die größte private Hochschule Deutschlands. Sie bietet Berufstätigen und Auszubildenden an 29 Hochschulzentren Deutschlands und in Wien die Möglichkeit, berufsbegleitend praxisorientierte Bachelor- und Master-Studiengänge aus den Bereichen Wirtschaftswissenschaften, Gesundheit & Soziales, IT Management sowie Ingenieurwesen zu absolvieren. Die Studienabschlüsse sind staatlich und international anerkannt. Getragen wird die FOM von der gemeinnützigen Stiftung BildungsCentrum der Wirtschaft mit Sitz in Essen. Die Hochschule ist vom Wissenschaftsrat akkreditiert und hat von der FIBAA Anfang 2012 das Gütesiegel der Systemakkreditierung verliehen bekommen – als erste private Hochschule Deutschlands. Weitere Informationen unter www.fom.de


Die Alexianer sind ein Unternehmen der Gesundheits- und Sozialwirtschaft, in dem bundesweit rund 15.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt sind. Mit 800-jähriger Tradition betreiben die Alexianer Krankenhäuser, Einrichtungen der Senioren-, Eingliederungs- und Jugendhilfe, Gesundheitsförderungs- und Rehabilitationseinrichtungen, ambulante Versorgungs- und Pflegeeinrichtungen sowie Werkstätten für behinderte Menschen und Integrationsfirmen. Träger der Unternehmensgruppe ist die Stiftung der Alexianerbrüder. www.alexianer.de


Pressekontakt der FOM Hochschule:

Karolin Wochlik
Pressereferentin FOM Hochschule
0201 81004-483


Pressekontakt der Alexianer St. Hedwig kliniken Berlin:

Brigitte Jochum
Leiterin Unternehmenskommunikation Alexianer St. Hedwig Kliniken Berlin GmbH
(030) 6741-2540