"Kleine Eingriffe" - Schlüssellochchirurgie - an großen Gelenken

Mit der Spiegelung großer Gelenke wie zum Beispiel dem Knie oder der Schulter, lassen sich verschiedene Verletzungsfolgen oder degenerative Veränderungen wie zum Beispiel der Abriß der Gelenkkapsel nach Schulterverrenkung, Knorpelschäden oder Meniskusverletzungen behandeln. Die minimal invasive Behandlung (Schlüssellochoperation) ist weichteilschonend und schmerzärmer im Vergleich zu einer offenen Operation. 

Blick ins Gelenk

In der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädische Chirurgie führen unsere spezialisierten Ärztinnen und Ärzte arthroskopische Gelenkspiegelungen zur Behandlung von Unfallschäden oder degenerativen Veränderungen aller großen Gelenke durch. Bei dem Verfahren der arthroskopischen Gelenkspiegelung führen die Operateure über kleine Hautschnitte Sonden mit einer Minikamera in das erkrankte Gelenk ein. Dabei überträgt die Minikamera Bilder auf einen Monitor. Über zusätzliche kleine Hautschnitte können weitere Instrumente eingeführt werden, um die krankhaften Veränderungen direkt zu versorgen und adäquat zu behandeln.

Minimal-Invasiv an Knie, Ellenbogen und Sprunggelenk

Die Arthroskopie ist eine sehr schonende minimal invasive Untersuchungs-  und Behandlungsmethode. In der Regel ist sie deutlich schmerzfreier als eine offene Operation, die Heilung verläuft schneller und das Gelenk ist früher wieder beweglich. Das Team um Chefarzt Dr. Sydow führt im Bereich der arthroskopischen Gelenkchirurgie Arthroskopien an den großen Gelenken durch. Schwerpunktmäßig führen wir Arthroskopien am Kniegelenk, Schultergelenk, Ellenbogengelenk und Sprunggelenk durch.

 

Spektrum Kniegelenk:

  • Kreuzbandplastik bei Verletzungen des vorderen Kreuzbandes
  • Rekonstruktion des Bandapparates und Kniescheibengleitlagers (Trochleaplastik, MPFL-Plastik) bei Kniescheibenverrenkung
  • Behandlung von Meniskusverletzungen (Refixation oder Entfernung der verletzten Anteile)
  • Behandlung von Knorpelschäden (Knochen-Knorpel-Transplantation, Glättung, Mikrofrakturierung, Refixation bei einer traumatischen Ablösung)
  • Behandlung von Verschleißerkrankungen (Knorpeldegeneration, Meniskusverschleiß) und Infekten

 
Spektrum Schultergelenk:

  • Rekonstruktion der Rotatorenmanschette bei Verletzungen und Verschleiß
  • Rekonstruktion des Bandapparates nach einer Schulterverrenkung,  auch mit einer knöchernen Verletzung der Gelenkpfanne
  • Behandlung vom Schulterengpasssyndrom (Impingement), Schleimbeutelentzündung (Bursitis), Schultersteife und Kalkablagerungen
  • Rekonstruktion bei Schultereckgelenkverletzungen durch modernes arthroskopisches Verfahren (TightRope)
     

Spektrum Ellenbogen:

  • Entfernung der freien Gelenkkörper
  • Behandlung von Engpasssyndrom (Impingement), Ellenbogensteife

 
Spektrum Sprungelenk:

  • Knorpelbehandlung (Knochen-Knorpel-Transplantation, Glättung, Mikrofrakturierung, Refixation bei einer traumatischen Ablösung)
  • Behandlung von Engpasssyndrom (Impingement)
  • Beurteilung der Instabilitäten mit einer anschließenden Bandrekonstruktion

 

 

 


nach oben