×

Zentrale Notrufnummern

Bei Lebensgefahr
Notruf 112

Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst
116 117


Giftnotrufzentrale (24h)

030 19 24 0

Zahnärztlicher und kieferorthopädischer Notdienst

(030) 89 00 43 33

Berliner Krisendienst

(030) 39 06 31 0

Frauenkrisentelefon (mehrsprachig)

(030) 61 54 24 3

Kinder- und Jugendtelefon

0800 11 10 33 3

Berliner Notdienst Kinderschutz

(030) 61 00 66

Suchtnotruf

(030) 19 23 7

Telefonseelsorge

0800 11 10 11 1

Medizinische Kinderschutzhotline

0800 19 21 00 0

Notaufnahme im Alexianer St. Hedwig-Krankenhaus

Die Notaufnahme ist auf akute Notfälle in folgenden Bereichen spezialisiert:

  • Innere Medizin
  • Kardiologie
  • Geriatrie
  • Urologie
  • Allgemein- und Viszeralchirurgie
  • Gefäßchirurgie
  • Psychiatrie

Die Notaufnahme ist auf akute Notfälle in folgenden Bereichen nicht  spezialisiert:

  • Pädiatrie/Kinderheilkunde
  • Geburtshilfe
  • Neurologie
  • Neurochirurgie
  • Unfallchirurgie/Orthopädie


Alexianer St. Hedwig-Krankenhaus
Große Hamburger Straße 5-11
10115 Berlin
(030) 2311-2267


Ihr Weg zu uns:

Ihr Weg zu uns

Ambulante Behandlung in der Psychiatrie

Im MVZ St. Hedwig-Krankenhaus Berlin – Fachbereich Psychiatrie und Psychotherapie werden Menschen mit psychischen Erkrankungen aller Diagnosegruppen diagnostiziert und behandelt. Behandlungsschwerpunkte liegen bei Erkrankungen aus dem schizophrenen Formenkreis, Erkrankungen aus dem affektiven Spektrum (Anpassungsstörungen im Rahmen von akuten familiären, beruflichen oder anderen Belastungen und Konflikten, Depressionen, bipolare Störungen, Angsterkrankungen, Zwangserkrankungen) sowie im Bereich der Persönlichkeitsstörungen.

Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit den stationären und teilstationären Behandlungsangeboten der Psychiatrischen Universitätsklinik der Charité im St. Hedwig-Krankenhaus (PUK Charité im SHK) sowie mit den Komplementäreinrichtungen – insbesondere im Bezirk Wedding/Tiergarten.

Unsere Einrichtung nimmt an der Integrierten Versorgung des Vereins für seelische Gesundheit e. V. teil.

Diagnostik und Behandlung von allen psychiatrischen Diagnosegruppen

Im MVZ St. Hedwig-Krankenhaus Berlin - Fachbereich Psychiatrie und Psychotherapie werden Menschen mit psychischen Erkrankungen aller Diagnosegruppen diagnostiziert und behandelt. Behandlungsschwerpunkte liegen bei Erkrankungen aus dem schizophrenen Formenkreis, Erkrankungen aus dem affektiven Spektrum (Anpassungsstörungen im Rahmen von akuten familiären, beruflichen oder anderen Belastungen und Konflikten, Depressionen, bipolare Störungen, Angsterkrankungen, Zwangserkrankungen) sowie im Bereich der Persönlichkeitsstörungen.

  • Personenzentrierte Sicht
  • Individuelle Behandlungsplanung
  • Förderung von Selbstheilungskräften und Eigenverantwortung
  • Wiedereingliederung in das soziale und berufliche Umfeld
  • Einbeziehung von Angehörigen
  • Enge Kooperation mit den psychosozialen und psychotherapeutischen Behandlern
     
  • Psychiatrische Diagnostik und Therapie
  • Behandlung von Menschen mit psychischen Erkrankungen aller Diagnose-Gruppen
  • Fachärztliche Diagnostik nach den vorgeschriebenen Leitlinien
  • Psychopharmakologische Behandlung nach den wissenschaftlichen Standards
  • Information und Integration der Angehörigen
  • Fallmanagement-Funktionen zur Koordination von Sozio-, Psychotherapie und psychosozialer Betreuung
  • Verordnung von und enge Kooperation mit Soziotherapie und ambulanter psychiatrischer Pflege
  • Integrierte Versorgung im Anschluss an die stationäre Behandlung; enge Kooperation mit den stationären und teilstationären Behandlungsangeboten der psychiatrischen Universitätsklinik der Charité im St. Hedwig-Krankenhaus.
  • Tiefenpsychologisch fundierte Richtlinien Psychotherapie
  • Systemisch orientierte Netzwerk-Gespräche mit Angehörigen und Bezugspersonen
  • Gruppentherapeutisches Angebot zum Thema Recovery
  • Psychotherapeutische Behandlung von psychotisch Erkrankten sowie psychoonkologische Beratung (für Patienten des St. Hedwig-Krankenhauses)

nach oben