Kunst für die Seele

Bilder sagen manchmal das, wofür die Worte fehlen. In der Kunst läßt sich die innere Stimmung ausdrücken. Diese und andere Erfahrungen schöpferischer Darstellung und Entfaltung können Patientinnen und Patienten beim zeichnerischen Experimentieren mit Farben und künstlerischen Techniken im Offenen Atelier machen. Das Offene Atelier bietet Patientinnen und Patienten Kreativtherapie unter künstlerischer und ergotherapeutischer Leitung an.

Die Malerei ermöglicht den Kontakt zu sich selbst, ermöglicht Versinken und Selbstvergessen und gibt die Gelegenheit, Motivation für Dasein und Tun wieder bei sich selbst zu finden.

Paula Schmidt-Dudek, Künstlerische Leiterin

Das Angebot im Offenen Atelier findet unter künstlerischer und ergotherapeutischer Begleitung statt und kann von Menschen mit einer psychischen Erkrankung, die sich in Behandlung eines niedergelassenen Arztes oder in ambulanter, teil- oder vollstationärer Behandlung unserer Klinik befinden, genutzt werden.

Das kreative Angebot bietet Ihnen die Möglichkeit, mit Farbe und Material zu experimentieren und künstlerische Techniken auszuprobieren und auszubauen.

Die Freude am schöpferischen Handeln steht dabei im Vordergrund und ermöglicht den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ihrer seelischen Belastung andere, positiv-aktive Strategien entgegen zu setzen.

Der nichtstationäre Zugang zum Offenen Atelier erfolgt als ambulante Ergotherapie und wird vom behandelnden Arzt gemäß den Heilmittel-Richtlinien nach SGB V verordnet.
Die Heilmittelverordnung (Maßnahmen der Ergotherapie/ 18) muss beinhalten:

  • Verordnungsmenge
  • Psychisch-funktionelle Behandlung
  • Anzahl der Therapieeinheiten pro Woche
  • Indikationsschlüssel
  • Diagnose

nach oben