DoK Werner

Für mehr Informationen bitte auf das jeweilige Vorschaubild klicken.


Über den Künstler

Die Bilder von Dok Werner stellen oft Verbindungen, Netzwerke, Wege und Haltepunkte, aber auch Abgrenzungen zwischen Inseln und Gebieten dar. Linien spielen dabei für ihn eine große Rolle. Am wichtigsten ist ihm das völlige gedankliche Abtauchen ins künstlerische Arbeiten, was für ihn fast eine Meditation ist. So kommen ruhige oder wilde Stimmungen persönlicher Natur, aber auch Gedanken an politische Dinge zum Ausdruck. Acrylfarbe auf Leinwand oder Papier, Mischtechniken aus Pastell- und Ölkreiden, schwarzer Plakatstift für emotional ungebremstes Arbeiten oder Montagen aus Bilderresten und Fundstücken im Atelier kennzeichnen seine Werke. Es gibt Bilder, die in einer Arbeitssession fertig sind, andere benötigen viele Sitzungen, so befinden sich oft mehrere Bilder gleichzeitig in Fertigung und „leben voneinander“. „Bilder müssen oft auch liegen bleiben bis zum nächsten Mal“, sagt er, „um zu sehen, ob ich den Eindruck habe, dass noch etwas fehlt und ob mir dazu etwas Geeignetes einfällt, und andererseits, ob ich mir eine zusätzliche Bearbeitung zutraue, die das Bild auch zerstören kann.“ 


nach oben