Robert Fecit

Für mehr Informationen bitte auf das jeweilige Vorschaubild klicken.


Über den Künstler

Für Robert Fecit geht es nicht ohne Malen, „Ich muss es machen, es befreit mich“. Er bewältigt in seinen Arbeiten Situationen, die er erlebt hat, er gewinnt aus seinen Albträumen eine kreative Substanz und die Symbolik hilft ihm, diese Albträume zu verarbeiten. So stellen seine abstrakten Bilder seine Träume, Erinnerungen, Personen und Charaktere dar, die er aus Farben und Formen komponiert. Was ihn immer interessiert sind karge Landschaften mit stark reduzierten Farben. Wiederkehrende Motive sind Naturereignisse, da z. B. das stürmische Meer oder Vulkanausbrüche für ihn mit Kraft zu tun haben, welche gleichzeitig bedrohlich und faszinierend ist.

Ein Bild ist für ihn fertig, wenn er ein neues beginnt. Manchmal kommt es sogar vor, dass er ein Bild übermalt und neugestaltet.


nach oben