Spezialisierte Krebsbehandlung

Wir behandeln Patientinnen und Patienten mit bösartigen Blut- und Krebserkrankungen. Nach einer gründlichen Diagnostik und klinischen Untersuchungen führen wir die auf Ihre Bedürnisse abgestimmte Behandlung nach neuesten anerkannten Therapiestandards durch. Dabei stehen Sie als Patient im Mittelpunkt. Wir sorgen für eine unterstützende Therapie, die Schmerzen und begleitende Symptome wirksam mindert.   

Fortschrittliche Medizin und achtsame Betreuung

In der Hämatologie und internistische Onkologie sind wir hochspezialisiert für die Behandlung von bösartigen Erkrankungen des Blutes und der Organe. Die medizinische Forschung auf diesem Gebiet hat in den letzten Jahren bemerkenswerte Fortschritte erfahren, wodurch wir zahlreiche neue Wirkstoffe und Therapieverfahren in unser Behandlungsspektrum integrieren konnten. Darüber hinaus gilt unsere Aufmerksamkeit dem Allgemeinbefinden unserer Patientinnen und Patienten, das beeinträchtigt sein kann, und dem Alltagsleben, das vielleicht trotz Ihrer Krankheit zu bewältigen ist. Wir möchten Sie in einer für Sie vielleicht schweren Lebensphase persönlich betreuen und Sie soweit es uns möglich ist unterstüzen.

Leitend für uns ist, dass jedem Betroffenen seine bösartige Krankheit in ganz besonderer und nicht nur körperlicher Weise widerfährt.

Dr. med. Bernd Oldenkott, Oberarzt der Klinik für Innere Medizin

Auf die vielfältigen Ansprüche der Kranken und ihrer Angehörigen antworten wir mit einer „Heilkunde“, die über das bloße Schlucken von „Medizin“ hinausgeht.

Heilkunde praktiziert Mitmenschlichkeit - unsere Verwiesenheit auf den Nächsten - mit fachlicher Exzellenz als selbstverständliche Vertrauensbasis, Sensibilität für Vordergründiges wie für Hintergründiges, Offenheit für alle aufkommenden Fragen, Wünsche und Sorgen, Umsichtigkeit bei der Ermittlung der jeweils besten Behandlung, Interdisziplinarität zur fachübergreifenden Bündelung aller Kompetenzen, Fürsorglichkeit im Heilen wie im Lindern.

  • Expertise für sämtliche Tumorerkrankungen einschließlich akuter Leukämien.
  • Hochdifferenzierte Diagnostik einschließlich mikroskopischer, molekularbiologischer, endoskopischer und radiologischer Verfahren.
  • Einsatz sowohl klassischer Chemotherapien als auch moderner biotechnologischer Wirkstoffe und Immuntherapeutika.
  • „Interdisziplinäre” Behandlungsansätze durch fundierte Zusammenarbeit mit internen/ externen Abteilungen in den Bereichen Strahlentherapie, Chirurgie und Transplantationsmedizin.
  • Schonende Therapieverfahren für Tumorpatienten in fortgeschrittenem Alter.
  • Palliativmedizinische und unterstützende Behandlungen zur Besserung und Erhaltung des Befindens einschließlich Übertragung von Blutbestandteilen, Ernährungstherapien und medikamentöser Schmerzbehandlung in allen Anwendungsvarianten.
  • Umfangreiche Hilfestellung bei krankheitsbedingten Folgeproblemen im alltäglichen und häuslichen Leben.
  • Enge Verzahnung der ärztlichen, pflegerischen, physiotherapeutischen (z. B. krankengymnastischen), psychologischen, sozialen und seelsorgerischen sowie der stationären und ambulanten Betreuung.
  • Moderne bauliche Maßnahmen zur Keimabschirmung für Abwehrgeschwächte

Palliativ Station St. Martin

Palliativmedizinisch betreuen wir Patientinnen und Patienten auf unserer Palliativstation St. Martin.  

Ambulante Behandlungen im Bereich Pneumologie erfolgen in unserer Poliklinik Große Hamburger Straße.

Zertifikat der European Society of Medical Oncology

Seit dem 10. September 2017 gehört der Bereich Hämatologie, Onkologie und Palliativ Care dem Kreis der „ESMO Designated Centres of Integrated Oncology and Palliative Care“ an. Derart von der Europäischen Gesellschaft für Medizinische Onkologie („ESMO“) ausgewiesene („designated“) Zentren zeichnen sich durch eine innige Verknüpfung („integrated“) ihrer Bereiche „Onkologie“ und „Palliative Care“ aus.


nach oben