Im Notfall zu uns - wir sind für Sie da!

Das spezialisierte Team in der Notaufnahme hilft bei akuten medizinischen Problemen 24 Stunden am Tag rund um die Uhr. Wir versorgen erwachsene Patienten mit chirurgischen, internistischen, kardiologischen, geriatrischen, urologischen und psychiatrischen Erkrankungen.

Die Notaufnahme ist die zentrale Anlaufstelle für alle Patienten, die das St. Hedwig-Krankenhaus aufgrund eines akuten Notfalls aufsuchen. Notfallpatienten werden vom Rettungsdienst, Notarzt oder Hausarzt ohne längere Voranmeldung zugewiesen oder stellen sich als Selbsteinweiser ohne vorherigen Arztkontakt als Notfall vor.

Wir legen großen Wert auf sorgfältige Behandlung und hohe Qualität bei der Erstversorgung akut erkrankter Patienten.

Dr. med. Johanna Bokemeyer, Leiterin Notaufnahme

Bei der Aufnahme erfassen wir persönliche Daten, die zur individuellen Betreuung des Patienten, zur Abrechnung bei der Krankenkasse und zur eventuell notwendigen Information des Hausarztes oder Angehöriger benötigt werden. Bereits bei der Anmeldung werden die Beschwerden des Patienten erfragt, um eine rasche Zuordnung zur richtigen Fachrichtung (Chirurgie, Urologie, Innere Medizin, Kardiologie, Geriatrie oder Psychiatrie) zu ermöglichen.

In enger Zusammenarbeit mit den anderen medizinischen Kliniken und Funktionsabteilungen führen wir notwendige Untersuchungen und die Erstbehandlung durch. Danach entscheidet sich, ob der Patient entlassen werden kann oder für die weitere Therapie stationär aufgenommen werden muss.

Ihre Aufnahme bei uns - zur gepanten Behandlung und im Notfall

Patienten, die zu einer geplanten Behandlung ins Krankenhaus kommen, melden sich bitte in der zentralen Aufnahme in der 2. Etage im Hauptgebäude.

Öffnungszeiten:
Montag bis bis Freitag: 7.00 – 15.00 Uhr

Notfallpatienten werden direkt in unserer Notaufnahme aufgenommen.


nach oben