×

Zentrale Notrufnummern

Bei Lebensgefahr
Notruf 112

Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst
116 117


Giftnotrufzentrale (24h)

030 19 24 0

Zahnärztlicher und kieferorthopädischer Notdienst

(030) 89 00 43 33

Berliner Krisendienst

(030) 39 06 31 0

Frauenkrisentelefon (mehrsprachig)

(030) 61 54 24 3

Kinder- und Jugendtelefon

0800 11 10 33 3

Berliner Notdienst Kinderschutz

(030) 61 00 66

Suchtnotruf

(030) 19 23 7

Telefonseelsorge

0800 11 10 11 1

Medizinische Kinderschutzhotline

0800 19 21 00 0

Notaufnahme im Alexianer St. Hedwig-Krankenhaus

Die Notaufnahme ist auf akute Notfälle in folgenden Bereichen spezialisiert:

  • Innere Medizin
  • Kardiologie
  • Geriatrie
  • Urologie
  • Urogynäkologie
  • Allgemein- und Viszeralchirurgie
  • Gefäßchirurgie
  • Psychiatrie

Die Notaufnahme ist auf akute Notfälle in folgenden Bereichen nicht  spezialisiert:

  • Pädiatrie/Kinderheilkunde
  • Geburtshilfe
  • Neurologie
  • Neurochirurgie
  • Unfallchirurgie/Orthopädie


Alexianer St. Hedwig-Krankenhaus
Große Hamburger Straße 5-11
10115 Berlin
(030) 2311-2267


Ihr Weg zu uns:

Ihr Weg zu uns

Unabhängig

Psychiatrisch erkrankten Patienten, die wir stationär oder teilstationär behandeln, steht unser umfangreiches ergotherapeutisches Angebot zur Verfügung. Ziel ist es, beeinträchtigte körperliche, psychische und kognitive Funktionen unserer Patienten wieder herzustellen oder zu fördern. Sie können so Ihre Handlungsfähigkeit und damit Unabhängigkeit im Alltag wieder erlangen.

Prävention und Unterstützung

Ergotherapie kann einer weiteren Verschlechterung der Erkrankung vorbeugen. Mit Hilfe der Ergotherapie unterstützen wir unsere Patienten, ihren Krankheitsverlauf oder eine Krisensituation besser zu verarbeiten. Sie lernen so, im Alltag besser mit der Beeinträchtigung umzugehen. Unsere Ergotherapeuten arbeiten deshalb nach einem handlungs- und ressourcenorientierten Konzept. Sie beziehen handwerkliche und gestalterische Prozesse sowie realitätsbezogene Aktivitäten gezielt als therapeutische Maßnahmen ein.

Ergotherapie

ist ein sozialtherapeutisches und bewährtes Behandlungsverfahren und Bestandteil der psychiatrischen, psychosomatischen und psychotherapeutischen Behandlung in der Psychiatrie.

Die Therapieplanung stimmt unser ergotherapeutisches Team nach Ihren individuellen Bedürfnissen mit Ihnen ab. Je nach Bedarf führen wir die Ergotherapie als Einzel- oder Gruppentherapie auf der Station oder in unseren Behandlungsräumen der Ergotherapie durch.

Behandlungsziele der Ergotherapie sind unter anderem:

Im Grundleistungsbereich:

  • Förderung der Ausdauer und Belastbarkeit
  • Fähigkeit zur Bewältigung und Strukturierung des Alltags

 

Im kognitiven Bereich:

  • Konzentration
  • Merkfähigkeit
  • Handlungsplanung
  • Problemlösungsverhalten

 

Im motivationalen Bereich:

  • Antrieb, Interesse und Initiative

 

Im sozioemotionalen Bereich:

  • Selbstvertrauen
  • Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Kontakt- und Kooperationsfähigkeit

Zu den Methoden zählen die kompetenzzentrierte Methode, die ausdruckszentrierte Methode, die interaktionelle Methode und das computergestützte kognitive Training.


 

Ambulante Angebote

Patientinnen und Patienten, die sich in fachärztlicher psychiatrischer Behandlung befinden, bieten wir die ambulante Ergotherapie an.


nach oben