Heilende Wirkung durch Musik

Das Hören von Musik wie auch das aktive Musizieren in Begleitung eines Therapeuten kann die Heilung psychiatrischer Erkrankungen fördern. Mit Hilfe der Musiktherapie erhalten Sie neue Möglichkeiten, sich selbst und andere Menschen besser wahrzunehmen. Sie können Ihre Beziehungs- und Kommunikationsfähigkeit erspüren und all das, wofür sich zunächst keine Worte finden lassen.

Musiktherapie in der Psychiatrie ist ein Verfahren, das neben der Sprache vorwiegend die Musik als Ausdrucks- und Kommunikationsmittel verwendet.

Holger Ehrhardt-Rößler, Musiktherapeut

Im Rahmen des psychiatrischen Behandlungskonzeptes wird Musiktherapie als ergänzende Behandlungsmethode angeboten. Kreative, kommunikative, soziale und emotionale Fähigkeiten können mit Hilfe der Musik und deren Elementen Klang und Rhythmus in Gang gesetzt und erlebbar gemacht werden. Musiktherapie wird einzeln oder in Gruppen durchgeführt und ist Bestandteil des Gesamtbehandlungsplans in der Geronto- und Allgemeinpsychiatrie. Sie ist für Patienten jeden Alters und unabhängig von musikalischer Bildung und Instrumentalkenntnissen geeignet.


nach oben