×

Zentrale Notrufnummern

Bei Lebensgefahr
Notruf 112

Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst
116 117


Giftnotrufzentrale (24h)

030 19 24 0

Zahnärztlicher und kieferorthopädischer Notdienst

(030) 89 00 43 33

Berliner Krisendienst

(030) 39 06 31 0

Frauenkrisentelefon (mehrsprachig)

(030) 61 54 24 3

Kinder- und Jugendtelefon

0800 11 10 33 3

Berliner Notdienst Kinderschutz

(030) 61 00 66

Suchtnotruf

(030) 19 23 7

Telefonseelsorge

0800 11 10 11 1

Medizinische Kinderschutzhotline

0800 19 21 00 0

Notaufnahme im Alexianer St. Hedwig-Krankenhaus

Die Notaufnahme ist auf akute Notfälle in folgenden Bereichen spezialisiert:

  • Innere Medizin
  • Kardiologie
  • Geriatrie
  • Urologie
  • Urogynäkologie
  • Allgemein- und Viszeralchirurgie
  • Gefäßchirurgie
  • Psychiatrie

Die Notaufnahme ist auf akute Notfälle in folgenden Bereichen nicht  spezialisiert:

  • Pädiatrie/Kinderheilkunde
  • Geburtshilfe
  • Neurologie
  • Neurochirurgie
  • Unfallchirurgie/Orthopädie


Alexianer St. Hedwig-Krankenhaus
Große Hamburger Straße 5-11
10115 Berlin
(030) 2311-2267


Ihr Weg zu uns:

Ihr Weg zu uns

Vertrauensvoll zusammenarbeiten

Im Alexianer St. Hedwig-Krankenhaus vertreten die gewählten Mitglieder der Mitarbeitervertretung (MAV) nach kirchlichem Arbeitsrecht die betrieblichen Interessen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Die Mitarbeitervertretung (MAV) besteht aus insgesamt 15 gewählten Mitgliedern für das Alexianer St. Hedwig-Krankenhaus und das Alexianer Krankenhaus Hedwigshöhe.

Die Mitglieder der MAV sind in fast allen Berufsgruppen des Krankenhauses vertreten. So können sie die betrieblichen Interessen der verschiedenen Berufsgruppen für das gesamte Krankenhaus repräsentieren. Die MAV setzt sich kollektivrechtlich für die Belange der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wie auch für die Weiterentwicklung des Krankenhauses ein. Dazu arbeitet die MAV in verschiedenen Gremien und im direkten Kontakt mit dem Dienstgeber zusammen.

 

Gern können Sie mir Ihre persönlichen Anfragen stellen. Ich bin Ihnen behilflich zu Themen wie Einstellungs- und Eingruppierungsregelungen, Wiedereingliederung nach längerer Arbeitsunfähigkeit oder auch bei Angelegenheiten im alltäglichen Umgang miteinander.

Simone Kaulich, Vorsitzende der Mitarbeitervertretung


nach oben