Beweglich bleiben

Unfälle, Erkrankungen oder fehlerhafte Dauerbelastungen können die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit beeinträchtigen. Mit physiotherapeutischen und ergotherapeutischen Verfahren können Beschwerden ergänzend zur medizinischen Versorgung gut behandelt werden. Unsere Physio- und Ergothereuten unterstützen Sie, Ihre Beweglichkeit zurückzugewinnen oder zu verbessern.

Mit unserer Physiotherapie unterstützen wir Sie bei gestörten physiologischen Funktionen mit Krankengymnastik, physikalischen Mitteln, mit Massagen und vielem mehr bei der Aufrechterhaltung und Wiederherstellung Ihrer körperlichen Selbstständigkeit.

Ziel unserer Ergotherapie ist es, dass Sie Ihre größtmögliche Selbstständigkeit im Alltag erhalten. Dazu fördern unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Ihre Mobilität und Geschicklichkeit. Weiterhin umfasst die Physiotherapie die Aktivierung beziehungsweise Verbesserung der Gedächtnisleistung sowie den Erhalt der psychischen Stabilität durch verschiedene handwerkliche, kommunikative Behandlungsmethoden als auch die Anleitung zur Selbsthilfe.

Physiotherapie bevorzugt naturnahe Lebensreize, auf die der Mensch von Natur aus eingestellt ist, um Gesundheit zu erhalten und wiederzugewinnen. Sie sucht diese zugleich „im Sinne der Natur“ anzuwenden.

Dazu gehören Kälte, Wärme, mechanische, statische und dynamische Einwirkungen von Druck und Zug, Massagen, Hydrotherapie (Wasseranwendungen), Wirkungen des Lichts und Formen der Elektrizität, aber auch die besondere Art sich zu bewegen, zu atmen und zu schlafen.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Physiotherapie tragen durch ihre speziellen Behandlungsmethoden dazu bei, dass Patientinnen und Patienten möglichst unbelastet ihren Alltag bewältigen bzw. möglichst unabhängig von Fremdhilfe selbstbestimmt leben können.

Durch unsere vielfältigen Angebote werden die Beweglichkeit und Funktion des menschlichen Körpers wiederhergestellt, verbessert oder erhalten. Besonderes Augenmerk legen wir auf die Sturzprophylaxe sowie auf die individuelle Hilfsmittelerprobung und -versorgung.

  • Krankengymnastik
  • Manuelle Therapie
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Unterwasserdruckstrahlmassage
  • Hydroelektrisches Vollbad (Stangerbad)
  • 2- und 4-Zellenbäder
  • Fango-Paraffin-Packung/Kalte Pelose
  • Funktionelle Beckenbodenarbeit
  • Klassische und Spezialmassagen (Reflexzonen- und Marnitzbehandlung)
  • Atemtherapie
  • Reizstrombehandlung
  • Ultraschall
  • Behandlung im Schlingentisch
  • Rückenschule (Brüggertherapie)
  • Entspannungstherapie
  • Akupressur
  • Tuina-Massage
  • Shiatsu-Anwendung

nach oben