Leben in Gemeinschaft

In unserem Seniorenzentrum St. Michael erleben Sie ein Miteinander in liebevoller Gemeinschaft mit Bewohnerinnen und Bewohnern sowie Mieterinnen und Mietern. Bei den gemeinschaftlichen Aktivitäten berücksichtigen wir selbstverständlich Ihre individuellen Fähigkeiten und Bedürfnisse.  

Geselligkeit schreiben wir groß

Bei uns erleben Sie eine aktive Gemeinschaft, die Ihre individuellen Fähigkeiten fördert und Ihre persönlichen Bedürfnisse berücksichtigt.

  • Sie nehmen teil an Übungen zur Sturzprävention, an Gedächtnistrainings, Spielerunden und Singekreisen.
  • Einmal in der Woche gibt es ein Frühstücksbuffet mit vielen Leckereien.
  • Von fröhlichen Festen im Freien bis zu stimmungsvollen Feiern im Haus. Zu jeder Saison wird Ihnen bei uns etwas Besonders geboten.

Freuen Sie sich auf die heitere und gesellige Atmosphäre in unserer Einrichtung. 

Wenn Sie Fragen oder Anregungen zur Beschäftigung und Betreuung haben, sind wir für Sie da.

Kontakt Beschäftigung und Betreuung: Sonja Offergeld


 

Angehörigengruppe:

Wir legen großen Wert auf eine gute Zusammenarbeit mit den Angehörigen, Bezugspersonen und Betreuern. In regelmäßigen Abständen treffen sich Angehörige in einem Gesprächskreis, um sich auszutauschen.

Ehrenamt:

Im Seniorenzentrum St. Michael unterstützen uns Ehrenamtliche in der Einzelbetreuung von Bewohnerinnen und Bewohnern oder bei Festlichkeiten. Die ehrenamtlichen Helfer sind für Sie da, zum Beispiel um Ihnen etwas vorzulesen, für ein Gespräch, oder um für Sie kleinere Besorgungen zu erledigen.  

Wenn Sie sich für ein Ehrenamt bei uns interessieren, dann kommen Sie doch gerne vorbei und nehmen Kontakt zu unserem Sozialdienst auf.


Das gemeinschaftliche Leben, Wohnen sowie Arbeiten im Seniorenzentrum St. Michael wird durch die verbundweiten Leitlinien der Seniorenpflegeheime der Alexianer geprägt. Wir betrachten die Menschen in unserer Einrichtung in ihrer  Ganzheit. Wir respektieren Ihren persönlichen Lebenslauf, Ihre physischen, psychischen und kulturellen Bedürfnisse. Wir respektieren Ihre Glaubensüberzeugung und Ihre religiösen Gewohnheiten. Ihre Lebenserfahrung, Ihre Fragen, Probleme und Hoffnungen sind Ausgangspunkt für unsere seelsorgerische Betreuung.


Ziel unserer Arbeit ist es, Ihre Selbstständigkeit und Selbstverantwortlichkeit zu erhalten und Ihre Aktivitäten zu unterstützen mit Anteilen von Prävention, Rehabilitation und aktivierender Pflege.


Wir unterstüzten Sie dabei, Ihre  sozialen Beziehungen zu Angehörigen, Freunden und Bekannten aufrechtzuerhalten und am öffentlichen Leben teilzunehmen. Unser Haus stellt einen Treffpunkt verschiedener Generationen dar. Eine gegenseitige helfende Atmosphäre, die in der Achtung vor dem Nächsten Raum und Schutz bietet, fördert das Verständnis füreinander.


nach oben