Brücke ins Arbeitsleben

Menschen mit Psychiatrieerfahrung haben es oft schwer im Alltag und im Arbeitsleben wieder Fuß zu fassen. Mit der Ambulanten Arbeitstherapie bieten wir unseren Patienten eine wichtige Brücke zu Beschäftigung wie auch beruflicher und gesellschaftlicher Teilhabe. 

Belastungen standhalten - Sicherheit gewinnen

Psychische Erkrankungen können die Belastbarkeit eines Menschen herabsetzen und zu Selbstzweifeln und Unsicherheiten mit anderen Menschen führen. Schwierigkeiten, den Tag zu strukturieren sind oftmals eine weitere Barriere  - sowohl für die Teilnahme am Arbeitsleben als auch für die gesellschaftliche Integration. Für beide Gebiete bietet die Ambulante Arbeitstherapie unseren Patienten Belastungs- und Arbeitserprobungen in verschiedenen Betätigungsfeldern an.

Ambulante Arbeitstherapie (AT) ist eine medizinische Heilbehandlung und Leistung der Krankenkassen nach § 42 SGB V.

Die Arbeitstherapie steht Ihnen nicht nur auf den Stationen sondern auch im ambulanten Bereich offen. Unsere Ergotherapeuten bieten die ambulante Arbeitstherapie  insbesondere für Patienten im Bezirk Treptow-Köpenick an. Sie können die Therapie in Anspruch nehmen, wenn Sie psychisch erkrankt sind und aufgrund einer verminderten Belastbarkeit, einer kontinuierlichen Tätigkeit oder Ausbildung (noch) nicht nachgehen können.

Eigene Möglichkeiten besser einschätzen lernen

Bei der Arbeitsherapie lernen Sie Ihre eigenen Leistungen und Möglichkeiten besser kennen und einschätzen. Mit der Arbeitstherapie können Arbeitserfolge gesichert und stationäre Aufenthalte reduziert werden. Parallel bereiten wir Sie effizient auf weiterführende Maßnahmen vor. Nach einem Krankenhausaufenthalt kann die Arbeitstherapie eine Schnittstelle im vertrauten Umfeld für eine weiterführende Behandlung sein. Die Behandlungsziele im Einzelnen finden Sie auf dieser Seite unten aufgeführt:

Behandlungsziele

  • Verbesserung der psychischen Grundleistungsfunktionen und der Grundarbeitsfähigkeit (Motivation, Belastbarkeit, Antrieb, Ausdauer)
  • Verbesserung der Alltagsbewältigung durch Tagesstrukturierung
  • Training von sozialen Kompetenzen
  • Verbesserung des situationsgerechten Verhaltens (z. B. Konfliktfähigkeit, Angstbewältigung, sozioemotionale Kompetenz)
  • Verbesserung von Angst- und Stressbewältigung
  • Unterstützung bei der Krankheitsbewältigung und Vermeidung der stationären Behandlung
  • Verbesserung der Lebenszufriedenheit

Die Ambulante Arbeitstherapie planen wir gemeinsam mit Ihnen nach dem folgenden Ablauf:

  • Beim Erstkontakt vermitteln Ihnen unsere klinischen Ergotherapeuten Informationen zur Maßnahme der ambulanten Arbeitstherapie
  • Wir erheben die Anamnese und unsere Ergotherapeuten erarbeiten gemeinsam mit Ihnen einen individuellen Behandlungsplan
  • Danach können Sie mögliche Arbeitsplätze besichtigen. Auf Wunsch unterstützen Sie unsere Ergotherapeuten dabei.
  • Wir stellen für Sie den Antrag für die Arbeisherapie inklusive der ärztlichen Verordnung bei der Krankenkasse
  • Nach eingegangener Kostenübernahme erfolgt die Absprache mit einem Träger zur Arbeitsaufnahme innerhalb von drei Wochen
  • Unsere klinischen Ergotherapeutinnen unterstützen und begleiten Sie mit regelmäßigen Gesprächen am Klinikort sowie Besuchen am Arbeitsplatz
  • Während der Arbeitstherapie besteht das Angebot zum sogenannten „AT-Frühstück”. Hier haben sie die Möglichkeit, sich mit anderen Patienten in arbeitstherapeutischen Maßnahmen auszutauschen.

Eine Verordnung für Ambulante Arbeitstherapie gilt für drei Monate. Bei Indikationen für eine Weiterbehandlung sind Folgeverordnungen bis zu einem Jahr möglich.

Die Behandlung kann täglich oder an bestimmten Wochentagen erfolgen und zwischen drei und ca. fünf Stunden je Therapieeinheit variieren.

  • Die Arbeitstherapie ist eine Leistung der Krankenkassen gemäß § 42 SGB V. Danach haben Versicherte Anspruch auf Belastungserprobung und Arbeitstherapie, wenn nach den für andere Träger der Sozialversicherung geltenden Vorschriften solche Leistungen nicht erbracht werden können.
  • Sie wird durch einen Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Innere Medizin, Allgemeinmedizin, Neurologie verordnet.
  • Unsere Ergotherapeuten erstellen gemeinsam mit Ihnen einen Anamnesebogen und einen individuellen Behandlungsplan.
  • Der Antrag auf Arbeitstherapie wird durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen begutachtet.

Für die ambulante Arbeitstherapie stehen Ihnen u.a. die folgenden Betätigungsfelder zur Verfügung:

  • Krankenhaus Hedwigshöhe (Gärtnerei, Streichelzoo, Bibliothek, Büro, Kreativbereich, Cafeteria)
  • U.S.E. gGmbH (Tischlerei, Bootsbau, Küche, GaLa-Bau, Mediengestaltung, Siebdruck, Wäscherei, Hauswirtschaft, Montage, Patisserie/Confiserie, Floristik)
  • VIA Werkstätten gGmbH (Dekoration & Design, Textilbereich, Holz, Fotografie und künstlerisches Gestalten)
  • Stephanus-Werkstätten gGmbH (Elektromontage, Metallbereich, Küche, Buchbinderei, Werbe- und Textildruck, Grünanlagenpflege, Café)
  • Spektrum Netzwerk (EDV, Gastronomie, Textilbereich)
  • VfJ gGmbH (Computerrecycling, Metall- und Kunststoffbearbeitung, Fahrradladen)
  • ajb (Verwaltung, Laden, Kinderkram, Holzbereich)

nach oben