Anker in schwierigen Zeiten

Zu Beginn und im Verlauf einer Krebserkrankung stellen sich bei Betroffenen und Angehörigen oftmals Gefühle wie Angst, Hilflosigkeit und seelische Überforderung ein. In diesen schwierigen Zeiten kann eine psychoonkologische Begleitung ein wichtiger Anker sein. Unsere speziell ausgebildete Psychologin ist für Betroffene und Angehörige da, um den Umgang mit der Krankheit zu erleichtern und neue Perspektiven zu eröffnen. 

Unsere Psychologin des psychoonkologischen Dienstes begleitet Sie und Ihre Angehörigen während der Zeit im Krankenhaus. Sie zeigt Wege auf, wie Sie Ihre Ängste bewältigen und Ihr Selbstwertgefühl stabilisieren können.

Mit einer Tumorerkrankung tritt häufig eine Unsicherheit ins Leben, die auch die Familie als Ganzes betrifft. Die veränderte Situation kann Sorgen, Traurigkeit oder auch Reizbarkeit mit sich bringen. Zur Entlastung oder bei Fragen führt unsere Psychologin persönliche Gespräche mit Ihnen und Ihren Angehörigen, in denen sie vielfältige Hilfen anbietet. 

Ich wünsche mir, dass unsere Patienten mit der psychoonkologischen Begleitung die Unterstützung finden, die sie suchen, um wieder besser in Balance zu kommen.

Katja Kible, Psychoonkologin 

Unser psychoonkologisches Angebot

  • Unser psychoonkologischer Dienst unterstützt Sie, die Diagnose besser zu verarbeiten.
  • Bei notwendigen medizinischen Eingriffen und belastenden Behandlungen helfen wir Ihnen, Stress besser zu bewältigen.
  • Unsere Psychologin bietet Hilfen an, mit Ängsten, Niedergeschlagenheit, Anspannung, Schmerzen, Schlafstörungen, etc. umzugehen.
  • Bei anstehenden Entscheidungssituationen führen wir entlastende und klärende Gespräche mit Ihnen und Ihren Angehörigen.
  • Unser psychoonkologischer Dienst vermittelt verschiedene Methoden zur Stabilisierung im Familien- und Freundeskreis.
  • Wir unterstützen Ihre Angehörigen.
  • Der psychoonkologische Dienst informiert Sie zu relevanten Themen im Zusammenhang mit Ihrer Erkrankung und bietet dazu auch Broschüren an.  
  • Wir vermitteln Ihnen ambulante psychoonkologische Weiterbehandlungsmöglichkeiten bei Beratungsstellen, niedergelassenen Psychotherapeuten und bei Selbsthilfegruppen.

nach oben